Wilhelm Rößler

vulgo Scheeler Wilm

Er ist zu Metze (Kurhessen) geboren und ein Stiefsohn des Johannes Müller vulgo Leyermanns Hannes. Er wurde als Mitglied der Niederhessischen Bande im Jahr 1811 in Cassel zur Untersuchung gezogen und daselbst im Dezember 1812, 45 Jahr alt, enthauptet.

Er hat mit seiner Beischläferin, Anne Margarethe Schlotheim 5 Kinder erzeugt, als 1) Catharine Elisabeth, 28 Jahr alt zu Harle geboren, 2) Alexander, 22 Jahr alt, zu Hettersdorf geboren, 3) Nicolaus, 16 Jahr alt, zu Hitzerode geboren, 4) Marie Elisabeth zu Verna geboren, 12 Jahr alt und 5) Elisabeth, im Gefängniss zu Cassel geboren, 10 Jahr alt.